Die Schweiz feiert Geburtstag: Den 1. August Feiertag – Happy Birthday Schweiz.

Haben Sie den 1. August Feiertag schon geplant?

Gehen Sie auch zu einem traditionellen Brunch auf einen Bauernhof? Und haben Sie für Ihre Feier schon die richtige Location ausgewählt? Wenn nicht, dann sind wir gerne für Sie da – Rufen Sie uns an +41 (0)43 55 66 441 oder schreiben eine Email an info@miceservice.ch.

Happy Birthday Schweiz.

Der Tag wurde erstmals am 1. August 1891 gefeiert und ab 1899 in der gesamten Schweiz jährlich wiederholt. Er ist in der Schweiz ein gesetzlicher Feiertag, aber bis 1993 war er je nach Kantonen entweder ein normaler Arbeitstag, ein halber oder ein ganzer öffentlicher Ruhetag. Der 1. August Feiertag als Datum des Rütlischwurs ist jedoch historisch nicht belegt (der Geschichtsschreiber Aegidius Tschudi setzte in seiner Mitte des 16. Jahrhunderts entstandenen Schweizer Chronik das Datum des Rütlischwures auf den «Mittwoch vor Martini» 1307 fest, also auf den 8. November 1307). Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde der 1. August zum «Geburtstag» der Schweiz.

Die Idee, das Jahr 1291 als Gründungsjahr der Eidgenossenschaft und den 1. August als Bundesfeiertag festzulegen, geht auf die Initiative der Berner zurück. In Bern wollte man 1891 das 700-jährige Bestehen der Stadt feiern. Die Verbindung mit einer 600-Jahr-Feier der Eidgenossenschaft kam da sehr gelegen. Im Bericht, den das Departement des Innern am 21. November 1889 zuhanden des Bundesrates verfasste, war denn auch tatsächlich eine zweitägige Feier in Bern und nicht etwa in der Innerschweiz vorgesehen. Mit dem Bundesbrief von 1291, der das Verteidigungsabkommen zwischen den drei Urkantonen festhielt, hatte man jedoch ein Dokument gewählt, das nicht unumstritten war. Historiker zählten schon im 19. Jahrhundert für den Zeitraum von 1251 bis 1386 82 Dokumente, mit denen ähnliche Bünde besiegelt wurden. Namentlich der Bund zu Brunnen von 1315 galt vielen als Gründungsakt der Eidgenossenschaft, wenn man denn nicht überhaupt von einer schrittweisen Entstehung der Eidgenossenschaft ausging.

Traditionell werden für den 1. August Feiertag die Häuser in den Städten und Chalets in den Bergen mit Schweizer-, Kantons- und Gemeindefahnen geschmückt. Die Beflaggung der öffentlichen Gebäude, Strassen und Plätzen ist an den meisten Orten gesetzlich vorgeschrieben. Es werden Festreden gehalten, Umzüge organisiert, Musikvereine spielen, die Trychlergruppen sind unterwegs, überall werden Schweizer Spezialitäten serviert und gegessen und abends findet das traditionelle 1. August – Feuerwerk statt.

Seminarhotels in der Schweiz.

Auch in den Schweizer Seminarhotels werden die Traditionen gelebt. Meistens wird ein typisch Schweizer Buffet serviert mit leckeren Speisen wie Trockenfleisch, Hobelkäse, Fondue Chinoise, Berner Platte, Raclette oder Käsefondue. Sollten Sie auch mal einen typisch Schweizer Abend für Ihr Seminar planen, dann freuen wir uns auf Ihren Anruf. Die MICE Service Group kennt die Seminarhotels in der Schweiz wie keine andere Agentur und wir leben und erleben die Schweizer Tradition tagtäglich mit. Rufen Sie uns an: +41 (0)43 55 66 441 oder schreiben uns an info@miceservice.ch